2. Elternbrief 2017

16. Januar 2017 – 2. Elternbrief

Liebe Eltern, liebe Schüler,

der Start ist geglückt! Schon Mittwoch, an unserem ersten Tag, haben über 400 Schüler und Schülerinnen (Gesamtschule und Gymnasium) bei uns zu Mittag gegessen. In entspannter Atmosphäre!! Tatkräftig unterstützt wurde mein Mensateam dabei durch die Aufsichten und helfenden Händen des Lehrerkollegiums und der Mittel- und Oberstufenschüler.

Dafür ein ganz dickes DANKESCHÖN!!! 

Da wir nun „Schlechtwetter“ haben und die Krankheitswelle auch vor den Zulieferbetrieben nicht halt gemacht hat, verzögern sich Lieferungen. Für die Handwerker vor Ort kommt erschwerend hinzu, dass während der Frühstück- und Mittagspausen nur eingeschränkt gearbeitet werden darf. Daher bleibt der Windfang in der kommenden Woche weiterhin geschlossen. 

  • Kein Kakaoautomat bis zur Fertigstellung des Windfangs.
  • Wasserspender für ALLE Schüler nach wie vor in den alten Mensaräumen zu den Pausenzeiten.
  • Wasserspender im Essraum für die Mittagsschüler voraussichtlich ab dem 18. Januar. Bis dahin bitte eigene Getränke mitbringen oder Flaschen am „alten“ Wasserspender auffüllen. Es können natürlich auch Getränke in der Mensa käuflich erworben werden.
  • Toiletten im Hauptgebäude nutzen.  

Die aufgestellten Regeln der ersten Woche haben weiterhin Bestand: 

  • Es gibt EINE Eingangstür (gegenüber dem Hauptgebäude) und EINE Ausgangstür (gegenüber Turnhalle). Das klappte schon SEHR gut!
  • Im Eingangsbereich wird ein Personenleitsystem stehen (kennt Ihr vom Flughafen ).
  • In den Frühstückspausen wird es das bekannte Cafeteria-Angebot geben. Weiterhin gilt: anstellen, kaufen, gucken, rausgehen.
  • Natürlich behält der Mensachip seine Gültigkeit und sollte zum Mittagessen mitgebracht werden.
    Wer seinen Mensachip nicht mehr findet, bringt bitte 5 Euro für einen NEUEN mit.
  • An den Essensausgaben gibt es nun „nur“ noch die Hauptkomponente, also Fleisch oder Fisch. Und den Teller (wichtig!!!). Alles Weitere, wie Beilagen, Gemüse, Soßen, Salat und Nachtisch stehen in Buffets im Essraum bereit. Das hat richtig gut geklappt. Ein großes Lob an ALLE Schüler und Schülerinnen für ihre Geduld und ihre Disziplin!
  • Damit die Wartezeiten in der Schlange für die Schüler und Schülerinnen nicht zu lang werden, wäre es sinnvoll, wenn wir die Regelung der ersten Woche noch eine Woche weiter beibehalten:
    13.15 Uhr – Schüler aus Jahrgang 6 und Schüler mit Vollabo (Schüler, die für ein Schuljahr zum Essen angemeldet sind) aus den Jahrgängen 7 und höher kommen zum Essen
    13.30 Uhr – Schüler aus Jahrgang 5 kommen zum Essen
    13.45 Uhr – Alle mit 10er-Karte dürfen kommen

Kann nicht oft genug erwähnt werden: 

Im Übrigen sollten wir uns an die Regeln des gesunden Menschenverstands und der gegenseitigen Rücksichtnahme halten: nicht Herumtoben, nichts schmutzig machen oder zerstören, keinen Müll hinterlassen, andere nicht stören usw.   

Das alles ist in den ersten Tagen prima umgesetzt worden! Bitte so weitermachen! 

Herzliche Grüße, Dagmar Thorand

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

1. Elternbrief 2017

19. Januar 2017 – 1. Elternbrief

Liebe Eltern, liebe Schüler, 

nun ist es soweit: Mittwoch startet der Betrieb der neuen Mensa. Wer selber schon einmal neu gebaut oder auch umgebaut hat, weiß,  auf der Zielgeraden müssen noch die einen oder anderen Restarbeiten gemacht werden. Und einiges wird erst nach dem Einzug fertig. 

So ist das auch bei unserer Mensa. Die Schreinerarbeiten sind nicht ganz abgeschlossen und daher können der Windfang und die Toiletten noch nicht benutzt werden. 

  • Kein Kakaoautomat bis zur Fertigstellung des Windfangs.
  • Wasserspender für ALLE Schüler nach wie vor in den alten Mensaräumen zu den Pausenzeiten.
  • Wasserspender im Essraum für die Mittagsschüler voraussichtlich ab dem 18. Januar. Bis dahin bitte eigene Getränke mitbringen oder Flaschen am „alten“ Wasserspender auffüllen.
  • Toiletten im Hauptgebäude nutzen.  

Die neue Mensa ist natürlich VIEL größer, als die alte Mensa. Und daher müssen Regeln her, damit alle gut miteinander auskommen.

  • Es gibt EINE Eingangstür (gegenüber dem Hauptgebäude) und EINE Ausgangstür (gegenüber Turnhalle).
  • Im Eingangsbereich wird ein Personenleitsystem stehen (Kennt Ihr vom Flughafen J).
  • In den Frühstückspausen wird es das bekannte Cafeteria-Angebot geben. In dieser ersten Woche gilt: anstellen, kaufen, gucken, rausgehen.
  • Natürlich behält der Mensachip seine Gültigkeit und sollte zum Mittagessen mitgebracht werden.
  • An den Essensausgaben gibt es nun „nur“ noch die Hauptkomponente, also Fleisch oder Fisch. Und den Teller (wichtig!!!). Alles Weitere, wie Beilagen, Gemüse, Soßen, Salat und Nachtisch stehen in Buffets im Essraum bereit.
  • Für die ersten beiden Tage (Mittwoch und Donnerstag ) gilt:
    13.15 Uhr – Schüler aus Jahrgang 6 und Schüler mit Vollabo (Schüler, die für ein Schuljahr zum Essen angemeldet sind) aus den Jahrgängen 7 und höher kommen zum Essen
    13.30 Uhr – Schüler aus Jahrgang 5 kommen zum Essen
    13.45 Uhr – Alle mit 10er-Karte dürfen kommen.
     

Im Übrigen sollten wir uns an die Regeln des gesunden Menschenverstands und der gegenseitigen Rücksichtnahme halten: nicht Herumtoben, nichts schmutzig machen oder zerstören, keinen Müll hinterlassen, andere nicht stören usw. 

Ich drücke uns allen die Daumen für einen guten Start und freue mich schon jetzt auf Mittwoch!!! 

Herzliche Grüße, Dagmar Thorand

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Merry Christmas

Frohe Weihnachten

 

Das Team des Mensavereins wünscht Euch und Ihnen frohe Weihnachten, ein paar besinnliche und ereignisreiche Tage, ein wenig Ruhe zwischen den Jahren und einen guten Rutsch in´s neue Jahr!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in den neuen Mensaräumlichkeiten nach den Weihnachtsferien.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar